Logo Waldgespräche
Logo Waldgespräche

Waldgespräche

Waldgespräche

Begleitung durch deine Themen
Bewusstwerdung in Bewegung
Walk & Talk im Wald

Home2024-04-26T10:56:30+02:00

Begleitung

Warum begegnet dir das, was gerade in deinem Leben passiert? Was ist die Ursache dafür? Was ist das Geschenk, das Kostbare darin, was durch dich erfahren und gelernt werden will?
Manchmal stecken wir tief drinnen. Dann ist es hilfreich, wenn uns jemand begleitet. Vielleicht hast du Angst vor einem tiefen Schmerz,  der darauf wartet von dir gefühlt zu werden. Im Bewusstseinsfeld kannst du diesen halten.

Bei einem Waldgespräch unter freiem Himmel tauche ich gemeinsam mit dir ins Bewusstseinsfeld ein. Dort steht alles zur Verfügung, um deine Themen zu lösen.
Was ist das Bewusstseinsfeld? Es ist unser erweitertes Bewusstsein. Der Wald, Natur im Allgemeinen, ist ein idealer Ort, um uns in das erweiterte Bewusstsein zu bringen.
🌳☀️

Es ist nachgewiesen, dass der Mensch sich in der Natur erholt.  Wir  suchen intuitiv die Ruhe des Waldes oder die Weite der Felder, um durchzuatmen und Stress abzubauen. In der Natur lässt die Anspannung fast augenblicklich nach.
Clemens Arvey nennt das den „Biophilia-Effekt“: draußen in der Natur sinkt z.B. die Konzentration von Stresshormonen in unserem Blut. Es gibt zwei Stresshormone in unserem Körper: Cortisol und Adrenalin. Von beiden haben wir nach einem Tag im Wald deutlich weniger im Blut.

Sowohl beim persönlichen Treffen, als auch bei einem telefonischen Waldgespräch gehen wir am Beginn unserer Begegnung gemeinsam ins Bewusstseinsfeld.

Falls du dein Anliegen für das Gespräch nicht schon vorher klären konntest, lassen wir deinen Herzenswunsch für das Waldgespräch am ersten Stück des Weges in der Schwingung des Bewusstseinsfeldes, hervorkommen.

Anschließend lassen wir uns auf dem weiteren Weg vom Bewusstseinsfeld führen und aufzeigen, welche Aspekte, die noch im Dunkeln liegen, näher beleuchtet oder gefühlt werden möchten.

Den letzten Teil des Weges finden wir einen Abschluss für dieses Waldgespräch und gehen mit einer Perspektive für Dich daraus hervor.

Waldgespräch rund um Bernau, Frasdorf, Aschau vor Ort

Ich habe ein paar Routen, die ich für Waldgespräche ausgewählt habe. Wir treffen uns am Ausgangspunkt und führen unser Gespräch Seite an Seite beim Gehen in der Natur (Wald & Talk).

Telefonisches Waldgespräch

Eine andere Möglichkeit ist das Waldgespräch telefonisch zu führen. Dazu nimmst Du Dein Telefon mit Headset und suchst Dir eine schöne Spazierrunde an Deinem Wohnort. Ich gehe ebenfalls beim Telefonieren in der Natur spazieren. Solche Telefonate eigenen sich zum Beispiel, wenn Du weiter weg wohnst, aber auch, wenn es im Alltag akute Anliegen und Prozesse gibt, für die Du eine spontane Begleitung brauchst.

Für ein Waldgespräch sind Runden von 1,5 Stunden, also 90 Minuten, ideal.
Wenn wir uns noch nicht kennen und/oder Du von weiter anreist, bietet sich eine längere Einheit von 2,5 Stunden an.
Akute Fragen können anschließend in Form von kürzeren Waldgespräche-Telefonaten oder per (Sprach-)Nachrichten ihren Platz finden.

Waldgespräche begleiten dich so lange und soviel bei einem Thema, wie du es brauchst.

Die Erfahrung zeigt, dass je nach dem, was neu etabliert werden mag, bzw. je nach Tiefe und Alter des Themas, mehrere Gespräche mit mal mehr und mal weniger Abstand dazwischen, einen nachhaltigen Transformationsprozess in die Wege leiten.

Viele Frauen fühlen gerade den starken Impuls, den weiblichen Heilungsweg zu gehen. Auf diesem Weg ist es essentiell eine Art Meditationspraxis, den „fühlenden Raum“, zu integrieren. Es geht darum, sich seinem Inneren und damit auch den größtem Schmerzen zu stellen und diese, sowie alle weiteren Empfindungen, die das Lebensseminar in uns täglich auslöst, halten, annehmen und bemuttern zu lernen. Irgendwann ist diese Praxis voll integriert und lässt sich im Alltag alleine selbstbewusst anwenden.

Um durch aufkommende Widerstände und Abwehrmechanismen im Prozess durchzutauchen, ist es hilfreich, sich schon zu Beginn innerlich auf  zum Beispiel  fünf und nach einer kleinen Pause dann auf weitere fünf Gespräche, einzulassen.

Hier ein Auszug aus einer Rückmeldung zu so einem Waldgespräche – Prozess:

Liebe Conny,
danke für dein Angebot der Waldgespräche. Ich habe mich bewusst entschieden, mir für mich und meine Gefühle, für meine Gedanken und meine Themen Zeit zu nehmen. Einen Raum zu schaffen, der zeitlich klar begrenzt ist und doch so lange, dass ich tiefer tauchen kann. Durch den abgemachten Betrag muss ich nichts anderes geben, ich werde durch das Gespräch geführt und begleitet und es ist MEIN Raum. Dabei in Bewegung zu sein, im Wald zu baden, in die Stille einzutauchen, dass nährt mich zusätzlich. Ich habe bewusst gleich 5 Gespräche abgemacht und bezahlt, weil ich mich kenne, weil vieles dazwischen kommen kann, weil ich gut im ausweichen bin und vieles wichtiger ist. So habe ich JA gesagt zu einem Prozess, zu einer Entwicklung, die sich schon lange angekündigt hat und die ich nicht mehr missen möchte. Und ja, Krankheiten kommen, sie lassen Waldgespräche verschieben, jedoch nicht ausfallen. Das erste Waldgespräch durfte ich mit Conny live machen. Seitdem machen wir das Ganze übers Telefon und auch das funktioniert wunderbar. Was es so wertvoll macht ist die Offenheit von Conny. Sie vertraut darauf, dass sich das zeigt, was sich zeigen soll. Ob das eine Ablenkung durch einen Hund ist, ein Funkloch oder eine andere Störung im Aussen…. Liebevoll werde ich wieder zu mir geführt, zu meinen Bildern, zu meinen Gefühlen, zu meinen Empfindungen zu meinen Themen. Und so wird der Bogen zum Alltag gespannt, denn genau so läuft es im Alltag… Im Alltag mache ich die ersten kleinen Schritte mit dem neu erworbenen Bewusstsein. Ich bleibe dran, ich möchte die Waldgespräche nicht mehr missen, auch wenn sich die Wiederstände in immer neuen Formen zeigen…. Und lachen kommt auch nicht zu kurz. So darf ich beschwingt und leicht aus dem Wald zurück kehren. Genährt und erfüllt, zufrieden und wieder ein Stückchen weiter auf meinem Weg der ganzheitlichen Heilung. Danke!

Es gibt auch Situation, für die immer mal wieder nach Bedarf, ein Waldgespräch ausreicht. Manchmal braucht es zu einem Thema die Schwingung des Bewusstseinsfeldes gemeinsam in Begleitung zu erfahren, um dem Weg, der sich darüber weist, vertrauen zu können.

Waldgespräche sind dafür da, sich situativ Begleitung zu holen, um damit geklärt, gestärkt und selbstverantwortlich weitergehen zu können.

Das Waldgespräch mit dir findet je nach Vereinbarung Montag, Mittwoch oder Freitag Vormittags entweder von

08:00 – 09:30 Uhr oder von

10:00 – 11:30 Uhr statt.

Zeitfenster für die 2,5 stündigen Runden an den angegebenen Tagen:

09:00 – 11:30 Uhr

Nach Vereinbarung können auch Termine am  Wochenende vereinbart werden.

Waldgespräche ist ein Teil des Forschungsprojektes „Bewusste Lebensweise der neuen Zeit“ des Vereines Erdenhüter Sein.
Voraussetzung für die Teilnahme an einem Waldgespräch ist eine gültige Jahresfördermitgliedschaft im Verein (einmalig 49 € für 12 Monate). *

  • Wertschätzungsbeitrag für ein Waldgespräch von 1,5 Stunden = 90 €
  • Wertschätzungsbeitrag für ein Waldgespräch von 2,5 Stunden = 150 €

Beispiele für Wertschätzungsbeiträge für anschließende kürzere Telefonate oder Begleitung mit (Sprach-)nachrichten:

  • 15 Minuten Telefonat: 15 €
  • 30 Minuten Telefonat: 30 €
  • 60 Minuten Telefonat 60 €

* Mit der Fördermitgliedschaft förderst Du den Verein Erdenhüter Sein, der sich für Bewusstwerdung und damit für eine neue Erde einsetzt. Als Fördermitglied erhältst Du Zugang zum Projekt Waldgespräche sowie zu allen weiteren Angeboten des Vereines, wie zum Beispiel unseren Bewusstseins- und Heilungswochenenden mit Aufstellungsarbeit. Das sind nur Angebote, du entscheidest selber, wie aktiv du dabei sein magst.

Hast du Fragen?

Zögere nicht mir Deine noch offenen Fragen zu stellen. Frage das, was Dir hilft herauszufinden, ob ein Waldgespräch für Dich gerade dran ist.

Portrait Conny

Conny Groskopf

Mein Anliegen ist es, bei einem Waldgespräch Klarheit, Erkenntnis und Inspiration hervorkommen zu lassen. Wenn ich Menschen ein Stück ihres Weges begleite, verbinde ich mich dazu mit dem Bewusstseinsfeld. Es kommt dann genau das hervor und zur Sprache, was es gerade für den nächsten Schritt braucht. Darauf vertraue ich.

Conny Groskopf

Mein Anliegen ist es, bei einem Waldgespräch, Klarheit, Erkenntnis und Inspiration hervorkommen zu lassen. Wenn ich Menschen ein Stück ihres Weges begleite, bitte ich den Schöpfer allen Seins, als sein Werkzeug agieren zu dürfen. Und dann passiert genau das, was es gerade braucht. Darauf vertraue ich.

Inspiration

Erinnerungen, die du in schwierigen Zeiten vielleicht gebrauchen kannst

Liebe Conny, erst mal vielen Dank das mein Kind bei dir war. Irgendwas hat ihr gut getan. 😊

Vielen Dank liebe Conny, für Deine liebevolle Begleitung gestern. Ich bin sehr gut in diese Woche gekommen und die Sitzung gestern hat nochmal einiges geklärt für mich und schwingt sehr schön nach. ❤️

Guten Morgen liebe Conny,
Ich wollte dir nur nochmal Danke sagen für unser Gespräch gestern. Ich habe das Gefühl, dass ich einen großen Schritt weiter gekommen bin bzw. ich meinen Lebensplan besser annehmen und handeln kann.
Alles Liebe 🌈☀🕊💕

Lieben Dank nochmal für unser so wertvolles Gespräch gestern. Habe das Gefühl das es schon einiges in mir geshiftet hat u ich meinen Mann danach auf eine andere Art u Weise begegnet bin. Als hätte das Gespräch schon viel Heilung gebracht, total schön ✨☺️. DANKE für Dein Zuhören, Deine Fragen & Impulse ❤️

Der Montag war: PENG richtig hilfreich! Daaaanke- auch wenn ich es grad nicht in deutlicher Erinnerung habe…..🌟❄️🪔

Liebe Conny,
danke für dein Angebot der Waldgespräche. Ich habe mich bewusst entschieden, mir für mich und meine Gefühle, für meine Gedanken und meine Themen Zeit zu nehmen. Einen Raum zu schaffen, der zeitlich klar begrenzt ist und doch so lange, dass ich tiefer tauchen kann. Durch den abgemachten Betrag muss ich nichts anderes geben, ich werde durch das Gespräch geführt und begleitet und es ist MEIN Raum. Dabei in Bewegung zu sein, im Wald zu baden, in die Stille einzutauchen, dass nährt mich zusätzlich. Ich habe bewusst gleich 5 Gespräche abgemacht und bezahlt, weil ich mich kenne, weil vieles dazwischen kommen kann, weil ich gut im ausweichen bin und vieles wichtiger ist. So habe ich JA gesagt zu einem Prozess, zu einer Entwicklung, die sich schon lange angekündigt hat und die ich nicht mehr missen möchte. Und ja, Krankheiten kommen, sie lassen Waldgespräche verschieben, jedoch nicht ausfallen. Das erste Waldgespräch durfte ich mit Conny live machen. Seitdem machen wir das Ganze übers Telefon und auch das funktioniert wunderbar. Was es so wertvoll macht ist die Offenheit von Conny. Sie vertraut darauf, dass sich das zeigt, was sich zeigen soll. Ob das eine Ablenkung durch einen Hund ist, ein Funkloch oder eine andere Störung im Aussen…. Liebevoll werde ich wieder zu mir geführt, zu meinen Bildern, zu meinen Gefühlen, zu meinen Empfindungen zu meinen Themen. Und so wird der Bogen zum Alltag gespannt, denn genau so läuft es im Alltag… Im Alltag mache ich die ersten kleinen Schritte mit dem neu erworbenen Bewusstsein. Ich bleibe dran, ich möchte die Waldgespräche nicht mehr missen, auch wenn sich die Wiederstände in immer neuen Formen zeigen…. Und lachen kommt auch nicht zu kurz. So darf ich beschwingt und leicht aus dem Wald zurück kehren. Genährt und erfüllt, zufrieden und wieder ein Stückchen weiter auf meinem Weg der ganzheitlichen Heilung. Danke!

Liabe Conny,
der Waldspaziergang mit dir hat gut nachgewirkt & ich hatte schon eine De-Linking Sitzung, wo ich das neu gewonnene Vertrauen gut gebrauchen konnte, um in der Liebe zu bleiben ohne Angst… Danke dir & herzliche Grias ins scheene Chiemgau  :)

Gestern die Begegnung wirkt schön nach, mehr im Gefühl und Klarheit, statt vom Kopf her. mal sehen, was morgen ist. DANKE❤️🙏🏻🦉🐚🐍

Liebe Conny, jetzt ist schon eine Woche her nach unserem wundervollen Wald Heil Spaziergang 🥰 Ich fühle mich mehr in meiner Mitte, bin ruhiger und auch die Verspannungen sind weniger geworden, da ich viel Stress loslassen durfte durch die gelösten Themen mit Deiner Präsenz der Liebe und Akzeptanz, ich fühle mich sehr angenommen und gesehen und habe jetzt auch Mitgefühl mit mir. Ich kümmere mich gerade sehr um mich und bin glücklich dabei 😀🥰. Das Thema L. ist wirklich gewandelt und ich Danke 🙏 dem Göttlichen für diese Lektion.  Alles Liebe 🫶 und auf sicherlich ganz bald 🙏❤️

Blog

16.12. 2023

Energetische Autarkie

Wie werden wir eine freie Gesellschaft? Wie werden wir autark? In meiner Wahrnehmung, in dem jeder von uns innerlich, also energetisch autark wird… In letzter Zeit hat es sich ergeben, dass ich mich ehrlich hinterfragt habe, warum ich zum Beispiel jemanden sehen oder einladen will: Was suche ich bei diesem [...]

22.11. 2023

Projektionen als Geschenk des Lebens – als Podcast

Bei diesem "Waldgespräch" mag ich mit Dir teilen, wie es dazu kommt, dass wir aufgebracht und emotional auf manches reagieren und warum das ein Geschenk ist, das zu unserer Heilung gedacht ist. Es geht um Spiegelungen und Projektionen, welche ihren Ursprung im Gesetz der Resonanz haben. Kennst Du dieses [...]

Kontaktiere mich